Hohe Ehrung für Hövelhofer CDU-Mitglieder

Uli Saur erhält Bundesverdienstkreuz

05.12.2008, 22:35 Uhr | Udo Neisens

Der Bundespräsident hat unser Parteimitglied Johannes-Ulrich (Uli) Saur für sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Die Ordensverleihung wurde am 2. Dezember durch den Landrat Manfred Müller vollzogen. Udo Neisens gratulierte während der Feierstunde im Kreishaus namens des CDU-Gemeindeverbandes. "Uli Saur hat sich insbesondere während des Aufstellungsverfahrens für einen neuen Bürgermeisterkandidaten der CDU Hövelhof im Jahre 2003 große Verdienste erworben. Wir waren die ersten, die den Mut besaßen, ein offenes Verfahren anzugehen. Heute sind wir Vorbild für das innerparteiliche Aufstellungsverfahren der CDU.", so Neisens in seiner Laudatio.

 

Seit 1979 ist Uli Saur Kreistagsabgeordneter und vertritt seit dem Jahr 1999 die Bürger im Direktwahlkreis Hövelhof I. Sein sozialpolitisches Engagement und seine fachlichen Fähigkeiten haben die politische Arbeit im Kreistag und seiner Ausschüsse bereichert. Die CDU Hövelhof bedauert es, dass Uli Saur sich entschlossen hat, nach Ablauf der jetzigen Wahlperiode aus dem Kreistag auszuscheiden. Wir wünschen Ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.