Zukunft des Park Verrieres

CDU führt Gespräche mit Bürgern

21.10.2012, 14:31 Uhr

Mehr als 40 Anwohner und Bürger Hövelhofs interessierten sich für die Zukunft des Park Verrieres. Gemeinsam mit Bürgermeister Berens hörten sich die CDU-Vertreter die vorgetragenen Sorgen der Bürgerschaft an. Entenfütterung, Rattenprobleme, nicht mehr zeitgemäßes Ambiente, fehlende Pflege, Holzschnitt waren die zu vernehmenden Stichworte. Der Anglerverein Hövelhof warb mit Lothar Auster für einen Erhalt dieser Teichfläche.

Für die CDU war es wichtig, den Bürgern ihr Ohr zu schenken. Eine Entscheidung über eine mögliche Umgestaltung der Parkfläche kann erst im Verlauf des Jahres 2013 gefällt werden. Die Bürger interessierten auch mögliche Kosten und möchten weiter an einer Entscheidung beteiligt werden.

Es wurde vereinbart, dass unter Berücksichtigung aller Argumente zunächst Planungsgrundlagen erstellt werden und entsprechende Kostenvergleiche für die möglichen Alternativen "Teich" und "Renaturierung" vorgelegt werden. Bürgermeister Michael Berens hat zugesagt, die Einwohner zu gegebener Zeit in das Rathaus einzuladen.