CDU Hövelhof trauert um Heiner Sprick

Langjähriger Bauausschussvorsitzender am 17. September verstorben

20.09.2011, 21:26 Uhr | Udo Neisens
Heiner Sprick (1999)
Heiner Sprick (1999)

Die Hövelhofer CDU trauert um Heiner Sprick. Er ist am 17. September 2011 im Alter von 72 Jahren verstorben. 1969 trat er der Hövelhofer CDU bei. Als Kolpingbruder wollte er seinen Beitrag zur Entwicklung der Gemeinde Hövelhof leisten. Am 17. Dezember 1970 wurde er im Alter von 31 Jahren  Mitglied des Rates der Gemeinde Hövelhof. Ratsmitglied blieb er beinahe 34 Jahre lang.

Zu Beginn seiner dritten Wahlperiode im Gemeinderat 1979 wurde er zum Vorsitzenden des Bau- und Umweltausschusses gewählt. In den folgenden zwanzig Jahren nahm er maßgeblich Einfluß auf die gute Entwicklung unserer Heimatgemeinde.

Im Jahr 1999 übergab er sein Amt an den heutigen BUA-Vorsitzenden Burkhard Hemesath. 1999 bis 2004 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion.

Auch in den folgenden Jahren beteiligte er sich aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben unserer CDU-Familie. Aus christlicher Überzeugung ist er 42 Jahre Mitglied unserer Partei gewesen.

Sein Humor und sein hohes Engagement bleiben uns in Erinnerung. Wir sind in Gedanken bei seiner Ehefrau Käthe und seiner Familie.