Hövelhof aktuell - die erste Ausgabe

Neue Informationsseite in der Rundschau

In der September-Ausgabe der Hövelhofer Rundschau informiert die Hövelhofer CDU. Auf vielfachen Wunsch haben wir die Seite jetzt auch im Internet. Beachten Sie auch die Einladungen zu den Terminen!

Bau des neuen E-Centers macht Fortschritte

Stellungnahme zur Baumaßnahme

Der Umbau des geplanten E-Centers an der Bielefelder Straße macht große Fortschritte. Uns erreichen Fragen aus der Bevölkerung und von der Redaktion des WV über den Baukörper. Wir informieren gerne zu diesem Thema.

Malteser-KiTa in Hövelhof: Richtige Entscheidung

KiTa-Plätze bleiben sicher

Auf Anfrage der WV-Redaktion Paderborn hat die Hövelhofer CDU-Fraktion Stellung bezogen und ihre Entscheidungsfindung für das Angebot der Malteser für die neue Kindertagesstätte in Hövelhof begründet.

Wir sind nach wie vor davon überzeugt, dass die Entscheidung zu Gunsten der Malteser als neuer Träger richtig war. Leider sind die Vertragsverhandlungen über das Grundstück an der Delbrücker Straße gescheitert. Das verändert aber nicht die Sichtweise der CDU auf den neuen Träger.

Wir sind zudem sicher, dass schon bald ein neues Grundstück gefunden wird. Bis zur Fertigstellung der neuen KiTa werden die U3-Kinder in der Übergangseinrichtung am Hövelmarkt qualitativ hochwertig betreut werden. Für die Kinder und Eltern ist der gefundene Weg der richtige Weg für unser Hövelhof.

Der Ton macht die Musik

Stellungnahme von Tobias Steinrücke

Zur heutigen Berichterstattung im Westfälischen Volksblatt "Alle Parteien tragen eine Verantwortung für Hövelhof" hat der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Tobias Steinrücke folgende Erklärung abgegeben:

Hövelhofs CDU-Fraktionschef Udo Neisens kritisiert schlechtes Klima im Gemeinderat

Lokalausgabe der WV Delbrück / Hövelhof vom 30.5.2019

Auf Einladung der Redaktion des Westfälischen Volksblattes wurde der Hövelhofer CDU-Fraktionsvorsitzende Udo Neisens Anfang Mai interviewt. Hierbei sollte die persönliche Erklärung aus der Ratssitzung im Februar und die Reaktionen der anderen Parteien erklärt werden. Über den nachfolgenden Link kann der gesamte Text nachgelesen werden:

CDU Hövelhof trauert um Johannes-Ulrich Saur

Langjähriger Kreistagsabgeordneter für Hövelhof im Alter von 72 Jahren verstorben

Die Hövelhofer CDU trauert um Johannes-Ulrich Saur, der am 23. April 2019 im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Uli Saur - wie er vielen bekannt war - hat sich viele Jahre für das Leben der Sennegemeinde Hövelhof in der politischen Arbeit eingesetzt.

CDU unterstützt Glasfaserausbau für Hövelhof

Christin Buschmeier will Hövelhof fit für die digitale Zukunft machen

„Mit dem Anschluss an das Glasfasernetz wird Hövelhof fit für die digitale Zukunft“, so Christin Buschmeier, Leiterin des Arbeitskreises Digitalisierung der Hövelhofer CDU. Vorsitzender Tobias Steinrücke: „Ein Glasfaseranschluss ist sicherlich nicht nur etwas für Computernerds. Musik- und Videostreamingdienste werden das klassische Radio- und Fernsehprogramm mittelfristig verdrängen. Dazu wird auch in Privathaushalten künftig eine immer größere Bandbreite erforderlich sein.“ Buschmeier ist sich durchaus bewusst, dass manche Hövelhofer dem Angebot noch skeptisch gegenüberstehen und erst einmal abwarten möchten, wie sich alles entwickelt. Neben der Tatsache, dass bei einem Vertragsabschluss noch während der Nachfragebündelung die kompletten Anschlusskosten von der Deutschen Glasfaser übernommen werden, weist sie allerdings auf Folgendes hin: „Sollten sich nicht 40% der Hövelhofer Haushalte für die Glasfaser entscheiden, wird eine zukunftsfähige Highspeed-Internetversorgung in unserer Sennegemeinde vorerst in weite Ferne rücken. Aus diesem Grunde werden wir die neu gegründete Bürgerinitiative „Glasfaser für Hövelhof und Bentlake“ als CDU auch unterstützen.“

Exklusiver Frauentreff mit Dr. Carsten Linnemann

Neu in Hövelhof: Politik für Frauen & Mädels

Mit einem neuen, interessanten Format lädt die stellvertretende CDU-Vorsitzende Christin Buschmeier zu einem netten Abend ein. Aber: diese Veranstaltung ist exklusiv für Frauen!

Verkehrssicherheit an der Gütersloher Straße erhöhen

Pressemitteilung der CDU Hövelhof

Die CDU-Fraktion im Rat der Sennegemeinde Hövelhof befürwortet die Einrichtung einer stationären Messanlage an der Kreuzung Gütersloher Straße und Detmolder Straße. Dies geht aus einem Antrag an den Gemeinderat hervor. Eberhard Großekathöfer, CDU-Ratsmitglied aus Espeln: „Mit der Errichtung eines festen Blitzers wollen wir die unerträgliche Raserei in diesem Bereich eindämmen. Somit wird die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer ein Stück weit erhöht.“