Wilfried Lappe zum Antrag der Grünen-Fraktion

Vernünftige Hilfe fängt vor Ort an, dort wo die Menschen leben

Wilfried Lappe hat in der Ratssitzung am 8. November zum Antrag der Grünen "Sicherer Hafen Hövelhof", mit dem die Sennegemeinde Hövelhof zusätzliche Bootsflüchtlinge aufnehmen sollte, gesprochen. Der Antrag wurde in der Ratssitzung in geheimer Abstimmung mehrheitlich abgelehnt.

Senne-Wild-Abend der CDU

Mitgliederehrungen und Gedankenaustausch

Die Hövelhofer CDU hatte zum neunten Mal zum Wildessen in das Haus des historischen Handwerks eingeladen. Franz Krollmann ist in diesem Jahr bereits 65 Jahre Mitglied der CDU. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden Angelika Michelis und Heinz Bredenbals geehrt.

Homepage der JU Hövelhof wieder online

Lebendige politische Jugendorganisation

Zu einer lebendigen und aktiven politischen Partei gehört auch eine engagierte politische Jugendorganisation. Die CDU Hövelhof ist stolz, mit der Jungen Union unter der Leitung von Christin Buschmeier über ein starkes Team junger Menschen zu verfügen, die sich für die zukunftsorientierte Gestaltung unserer Gemeinde einsetzen.

Vorwürfe der FDP entbehren jeder Grundlage

Sturm im Wasserglas - Zukunft des Hövelmarktes

In der heutigen Ausgabe einer Tageszeitung wird über eine Diskussion zur zukünftigen Gestaltung des Hövelmarktes berichtet. Wir informieren sachlich über die Fakten. Der Vorwurf, die CDU habe eher von der Vorlage erfahren als die anderen Parteien, entbehre jeder Grundlage. Der Bürgermeister hat auf der Veranstaltung am 16. Oktober nichts anderes gesagt als bei der Eröffnung des Bauernmarktes am 5. Oktober. Insofern wird hier wieder ein Sturm im Wasserglas erzeugt, um möglichst große Schlagzeilen zu erzielen. Nachfolgend die vollständige Stellungnahme der CDU zur Anfrage der Redaktion:

HövelhofTreff der CDU informiert Bürger über aktuelle Vorhaben

Diskussion über die Zukunft des Hövelmarkt-Platzes

Beim HövelhofTreff der CDU stellten CDU-Mitglieder sowie interessierte Bürger ihre Meinungen zu aktuellen Themen in der Sennegemeinde dar. CDU-Fraktionsvorsitzender Udo Neisens und Bürgermeister Michael Berens sind sich einig, dass solche Treffen auch in Zukunft regelmäßig angeboten werden sollen: „Wir haben heute Abend erfahren können, dass die Pläne einer Umgestaltung des Hövelmarktplatzes von den anwesenden Bürgern mitgetragen werden. Auch künftig soll das Parken auf dem Hövelmarktplatz möglich bleiben. Durch die Verlegung des Brunnens können wir insgesamt eine neue Gestaltung ermöglichen. Damit wird der Grundstein gelegt, dass der Hövelmarktplatz eine deutliche Aufenthaltsqualität erhält. Mit dem neuen, gewohnten Pflasterstein wird der Hövelmarktplatz zudem schöner und fügt sich in das vorhandene Ortsbild prächtig ein.“

Tobias Steinrücke soll neuer CDU-Vorsitzender werden

Designierter Nachfolger für Wilfried Lappe

Tobias Steinrücke ist der Vorschlag des CDU-Vorstandes für das Amt des Parteivorsitzenden. Die Hövelhofer CDU-Mitglieder sind jetzt für den 23. November eingeladen worden, einen Nachfolger für Wilfried Lappe zu wählen, der sich nicht mehr zur Wahl stellen wird. Der 32jährige Schornsteinfeger ist verheiratet und Vater eines Sohnes und wohnt in der Buschriege.

CDU freut sich über rege Nutzung der Schulaula

Für Auskünfte steht die Gemeindeverwaltung zur Verfügung

In der letzten Ratssitzung wurde über ein Begehren der FDP debattiert, nach der die Gemeinde eine Informationsveranstaltung für die Vereine durchführen möge. Die CDU Hövelhof weist darauf hin, dass die Hövelhofer Schulaula der Krollbachschule bereits jetzt intensiv von den Vereinen genutzt wird. CDU-Ratsmitglied Heinz Thieschnieder konnte bereits in der Juni-Sitzung des Kulturausschusses von einer regen Nachfrage nach Terminen der Schulaula berichten. Der damals bereits von der FDP eingereichte Antrag wurde im Sommer noch vom Antragsteller zurückgezogen. Alle bekannten Hövelhofer Vereine wurden über die Benutzungsordnung jüngst noch einmal schriftlich informiert. So kann jeder Verein die Aula für kulturelle und repräsentative Zwecke kostenfrei nutzen.

Faktencheck zur Schulaula

FAQs zu Anträgen aus den Reihen der FDP

Für beinahe eine Million EUR wurde die Schulaula der Krollbachschule zu einem Raum für schulische, gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen umgebaut. Davon wurden 400.000 EUR in die notwendige Dachsanierung investiert. Der Rest ging in eine neue Bühne, Akustik und der versetzen Decke. Nach diversen Anfragen und Anträgen aus den Reihen der FDP und der Berichterstattung in einer Tageszeitung möchten wir gerne informieren.

Willkommensgeld für Neugeborene ab 2019

120 EUR für die Baby-Erstausstattung

Die Hövelhofer CDU-Fraktion schlägt dem Gemeinderat die Einführung eines „Willkommensgeldes für Neugeborene“ ab dem 1. Januar 2019 vor. Mit einer Einmalzahlung in Höhe von 120 EUR aus dem Gemeindesäckel sollen Eltern eine wirksame Leistung erhalten. Das unterstütze auch das Leitbild der Gemeinde, die als Familiengerechte Kommune zertifiziert worden sei.

Von Trollen und Scheinprofilen

Störaktivitäten gegen die CDU-Facebook-Seite *UPDATE*

Leider ist die Facebook-Seite der CDU am letzten Wochenende Opfer einer Troll-Attacke geworden. Zwei Scheinprofile haben unter verdeckter Identität den Versuch unternommen, ihre Meinungsbeiträge abzusetzen, zu provozieren und eine vermeintliche Scheinöffentlichkeit herzustellen.